Ein paar Saftgemüse, von denen Sie vielleicht nichts wissen

Es steht außer Frage, dass das Essen von Gemüse gut für Ihre allgemeine Gesundheit ist, aber was ist noch mit dem Trinken? Das Trinken von Gemüse ist heute einer der heißesten Gesundheitstrends. Was Sie also sonst noch über die Aufnahme frischer Säfte in Ihre tägliche Ernährung wissen sollten. Frischen Saft zu trinken ist definitiv besser für Sie als nur rohes Gemüse zu essen. Da das Entsaften all diese Ballaststoffe entfernt, sind Nährstoffe leichter aufzunehmen und können auch dazu beitragen, den Körper von Giftstoffen zu reinigen. Entsaften kann auch den Nährwert eines Gemüses verbessern, insbesondere wenn Sie Vegetarier sind.

Eines der derzeit beliebtesten Saftgemüse ist Grünkohlsaft, der auch reich an Nährstoffen ist. Jetzt gibt es eine köstliche Kräuterversion von Grünkohl namens Seetang-Extrakt, die auch gut ist. Aber wenn Sie den Geschmack von bitteren Kräutern nicht mögen, machen Sie sich keine Sorgen, die meisten Supermärkte führen jetzt eine milder schmeckende Version von Grünkohl namens Stevia. Wenn Sie ein Lebensmittelgeschäft finden, das Stevia verkauft, ist der Preis möglicherweise etwas höher als bei Seetang-Extrakt. Denken Sie also beim Einkauf daran.

Das Entsaften bietet eine fantastische Alternative zu herkömmlichen Diäten, weshalb es immer beliebter wird. Viele Menschen denken, dass sie alle Nährstoffe erhalten, ohne eine einzige Kalorie zählen zu müssen. Sie wissen nur, dass ihr Körper mehr Ballaststoffe benötigt, also trinken sie rohes Gemüse zur Energiegewinnung. Das ist jedoch nicht unbedingt der beste Weg, um genug Nahrung zu bekommen. Der beste Weg, um saftiges Gemüse in eine gesunde Ernährung einzubeziehen, besteht darin, mehr Obst und Gemüse zu essen und Ergänzungsmittel für zusätzliche Nährstoffe einzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.